Jörg Gesslbauer

Jörg Gesslbauer

„Unsere Vision ist, ein Gesundheitssystem ohne Anwendungsfehler.“

Ich arbeite seit einigen Jahren an der Fachhochschule Wiener Neustadt. Zuerst im wissenschaftlichen Bereich (Wirtschaftsinformatik) und nunmehr im Bereich der Hochschulleitung als Leiter der Abteilung für Qualitäts- und Wissensmanagement.

Vor der Zeit an der FHWN war ich als diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger viele Jahre in leitender Funktion an Anästhesieabteilungen und Intensivstationen in Krankenhäusern unterschiedlicher Größe (A. ö. Krankenhaus Neunkirchen, Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien – Universitätskliniken, A. ö. Krankenhaus der Stadt Wiener Neustadt – Schwerpunktkrankenhaus) tätig.

In einem Umfeld, wo Praxis- und Anwendungswissen und damit verbundene qualitätsgesicherte Anwendungskompetenzen besonders wichtig sind, sich Praxis- und Anwendungswissen mit einer hohen Dynamik ständig ändert, ärztliche und nicht-ärztliche Gesundheitsberufe mit einer Vielzahl unterschiedlicher Medizinprodukte arbeiten, deren Anwendung darüber hinaus entsprechende Einweisungen voraussetzt und wo Gesundheitsberufeteams rund um die Uhr und in ständig wechselnden Zusammensetzungen ihren Tätigkeiten nachgehen, sind für Leitungen dieser Teams viele, insbesondere aber folgende Herausforderungen zu bewältigen:

  • Wie kann man sicherstellen, dass alle lückenlos informiert sind und den gleichen Informationsstand besitzen?
  • Wie kann man sicherstellen, dass im Hinblick auf Praxiswissen alle am aktuellen Stand sind und dass alle jederzeit auf das benötigte Wissen zugreifen können?
  • Wie kann man sicherstellen, dass Erfahrungswissen geteilt wird und dass alle den erforderlichen Qualifikationsstand aufweisen?

Im Jahr 2014 habe ich zusammen mit meinen Kollegen an der FHWN, Mag. (FH) Thomas Lubenik (Wirtschaftsinformatiker) und Mag. (FH) Axel Schneeberger (Leiter HR), die Idee geboren, ein Softwaresystem zu entwickeln, welches Leitungen von Gesundheitsberufeteams dabei unterstützt, die angeführten Herausforderungen zu bewältigen und Anwendern von Medizinprodukten (v.a. dem Pflegepersonal) die Möglichkeit einräumt, jederzeit auf das benötigte Anwendungswissen für Medizinprodukte zuzugreifen und diesbezüglich am aktuellen Stand zu bleiben.

Nach vielen Stunden Marktrecherche und Interviews mit Pflegefachkräften haben wir erkannt, dass es ein solches Softwaresystem noch nicht gab, ein diesbezüglicher Bedarf aber definitiv gegeben ist. In Folge haben wir dieses entwickelt: Medworker, ein praxisorientiertes Wissensmanagementsystem für Gesundheitsberufeteams und eine Plattform, die Anwender von Medizinprodukten mit Herstellern und Händlern von Medizinprodukten auf intelligente Weise miteinander verbindet.

2015 konnten wir zusammen mit zwei Investoren einen ersten namhaften Betrag zur Gründung der Medworker GmbH und zur Entwicklung der Erstversion aufbringen, wurden vom accent/gründerservice in ein AplusB Förderprogramm aufgenommen und können heute erste Kunden und erste Verkaufserfolge vorweisen. Unsere Reise hat jedoch erst begonnen…

Das Gründerteam der Medworker GmbH: Dr. Jörg Gesslbauer (Geschäftsführer; Leitung Qualitäts- und Wissensmanagement an der FHWN), Mag. (FH) Thomas Lubenik (Qualitäts- und Wissensmanagement an der FHWN) und Mag. (FH) Axel Schneeberger (Leitung Personalabteilung an der FHWN) @medworker